Lage und Mitglieder

Die Börderegion ist eine alte, von wichtigen Handelswegen durchzogene Kulturlandschaft im Dreieck zwischen dem Oberzentrum Hannover sowie den beiden Mittelzentren Hildesheim und Peine. Sie umfasst die drei niedersächsischen Gemeinden Algermissen, Harsum und Hohenhameln sowie die Stadt Sehnde. Die Region hat eine Flächengröße von rund 258 km² mit knapp 53.000 Einwohnern. Oberhalb der kommunalen Ebene ist das Gebiet der Region Hannover (Stadt Sehnde), dem Landkreis Peine (Gemeinde Hohenhameln) sowie dem Landkreis Hildesheim (Gemeinden Algermissen und Harsum) zugeordnet, woraus sich auch eine Verteilung von administrativen und politischen Zuständigkeiten ergibt.

Image